Antennengemeinschaft

Die korrekte Bezeichnung des Vereins lautet

„Interessengemeinschaft – Gemeinschaftsantennenanlage e. V., Sitz Hohenberg“

Gegründet wurde der Verein am 09. August 1979. Am 06. März 1990 erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister.

Anlass für die Vereinsgründung war der schlechte Fernsehempfang im nördlichen Teil der Stadt Hohenberg ab der Linie Kirchstraße und Langer Weg. Um 1980 wurde für die Errichtung von Anlagen zur Verbesserung des Fernsehempfangs in solchen Gebieten eine staatliche Förderung von 80 % gewährt. Versorgt wird dieses Gebiet von der Kopfstation auf dem damaligen Schulhaus, dem heutigen Ärztehaus. Die Investitionsphase wurde von der Stadt Hohenberg abgewickelt. 250,00 DM war damals der Anteil jedes Anschließers.

Anfangs ist die Versorgung über Freileitungen erfolgt, die im Laufe der Jahre Zug um Zug durch Erdkabel ersetzt wurden, so dass die Anlage heute weitgehend störungsfrei betrieben werden kann. Das Versorgungsgebiet wurde seit der Gründung des Vereins erheblich erweitert. Insbesondere sind alle Mehrfamilienhäuser der Wohnungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hohenberg und des Bauvereins Hohenberg und das Neubaugebiet am Langen Weg angeschlossen. Gewartet wird die Anlage seit Jahren zuverlässig von der örtlichen Fa. Klaus Höllering.

Die einmaligen Kosten für Neuanschließer betragen 50,00 € und die monatliche Gebühr liegt derzeit bei 4.00 €. Dafür werden einschließlich der Bezahlsender über 200 Programme angeboten.

Programmliste als pdf-Download

Seit der letzten Jahreshauptversammlung besteht die Vorstandschaft aus dem 1. Vorsitzenden Michael Pusch, dem 2. Vorsitzenden Marcus Dierl, dem Schriftführer Walter Rädel und dem Kassier Ulrich Rieger, der seit der Gründung des Vereins dieses Amt ununterbrochen bekleidet.

Ansprechpartner
Marcus Dierl (1. Vorsitzender) – Tel. 09233 / 714461
Michael Pusch (2. Vorsitzender/Schriftführer) – Tel. 09287 / 9668478
Ines Dorschner (Kassier) – Tel. 09233 / 715799

bei Schadensfällen
Fa. Höllering – Tel. 09233/2871