>>> demnächst finden Sie hier Infos zu POI und Streckenprofil

Über den Langen Weg zum Steinberg, auf der Eichenallee zum Steinhaus und nach Neuhaus a.d. Eger, entlang dem Oberen Brandweg zurück zum Burgplatz

Länge: 12,6 km
Gehzeit: ca. 5 Std.
Schwierigkeit: mittel

Sechsämterbrunnen auf dem Burgplatz

Vom Burgplatz führt der Weg entlang der Kirchstraße und dem Langen Weg in westlicher Richtung vorbei an einer markanten Kastanie bis zu einer Weggabelung. Geradeaus weiter in den Wald hinein, die „Heiligenwiese“ zur Linken, gelangt man leicht bergan zum Ende der Wiese. Der Blick über Hohenberg weit hinein ins Böhmische bis hin zum Kaiserwald ist sehenswert. Ein kurzer Abstecher nach rechts auf den Steinberg (653m) ist möglich.

Links geht es weiter zu einer Kreuzung und durch die von mächtigen Eichen flankierte Eichenallee. Rechts abbiegend, vorbei an der Fatima-Kapelle, erreicht man die Waldgaststätte Steinhaus, die mit ihrem gemütlichen Biergarten zur Rast einlädt. Über den alten Schulweg führt der Rundwanderweg durch den Wald hinunter nach Neuhaus an der Eger.

Über den Oberen Brandweg wandert man im Schatten des Waldes zurück nach Hohenberg a.d. Eger und erreicht schließlich über den Langen Weg und die Kirchstraße wieder den Burgplatz in der Ortsmitte.

Zum Vergrößern auf die Karte klicken!