Neues Design für neuen Reisepass ab 1. März
Ab dem 1. März wird ein neuer Reisepass ausgegeben. Die neue Reisepassgeneration (ePass 3.0) kommt mit einem neuen Design und neuen, zeitgemäßen Sicherheitsmerkmalen daher. Künftig gelten für alle Antragsteller altersunabhängig – bisher wurde zwischen Antragstellern über und unter 24 Jahren unterschieden – einheitliche Preise.


Aufgrund einer EU-Verordnung wurde die Bundesrepublik Deutschland dazu verpflichtet, künftig den Geburtsnamen auf Reisedokumenten explizit als einen solchen gesondert zu kennzeichnen. Neben der gesonderten Darstellung des Geburtsnamens wird die Personalisierungskarte, die in etwa dem „alten Personalausweis“ entspricht, durch eine Plastikkarte ähnlich dem neuen Personalausweis ersetzt.
Die neuen Preise für einen Reisepass des Typs ePass 3.0 betragen 60 Euro (32-Seiten-Pass), bisher 59 Euro, und 81 Euro (48-Seiten-Pass für Vielreisende), Preis unverändert. Wird der Reisepass früher als normal benötigt, kann ein Expresspass bestellt werden (Zustellung am dritten Werktag nach Bestelleingang bei der Bundesdruckerei). Dann kostet der „normale“ Reisepass künftig 92 Euro, bislang 91 Euro, und der Pass für Vielreisende weiterhin 113 Euro.

Weitere Informationen finden sie hier:
Flyer_neue_Generation_eReisepaesse